Trustee-Beschlüsse

Juni 2019

Trustees meeting minutes - Sitzungsprotokoll Juni 2019 (Kuratoren 2018/19) (Englisch)

Trustees meeting minutes - Sitzungsprotokoll Juni 2019 (Kuratoren 2019/20) (Englisch)

Das Kuratorium der Rotary Foundation traf sich am 6. Juni 2019 in Hamburg, Deutschland. Bei dieser Sitzung prüfte das Kuratorium vier Ausschussberichte und fasste 23 Beschlüsse. In der Vormittagssitzung tagten die Kuratoren 2018/19 unter dem Vorsitz von Brenda Cressey. In der Nachmittagssitzung tagten die Kuratoren 2019/20 unter dem Vorsitz von Gary C.K. Huang. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte.

Die Trustees:

  • genehmigten die Makerere University in Kampala, Uganda als Standort für das nächste Rotary Peace Center
  • genehmigten PolioPlus-Grant-Mittel für
    • die Weltgesundheitsorganisation Afrikanische Region
    • die Weltgesundheitsorganisation Östlicher Mittelmeerraum
    • das Komitee für Polioforschung der Weltgesundheitsorganisation

    zur Finanzierung von Maßnahmen zur Überwachung, zur sozialen Mobilisierung, Forschung, mOPV2-Impfstoffauffüllung sowie zur operativen Unterstützung

  • vergaben vier Global Grants der Stufe III (Grants über 100.000 US-Dollar) - je eins in den Bereichen Elementarbildung, Lesen und Schreiben sowie Wasser, sanitäre Grundversorgung und Hygiene (beide in Guatemala), eins im Bereich Krankheitsprävention und -behandlung in Uganda und eins im Bereich kommunale Wirtschaftsentwicklung in Puerto Rico
  • verlängerten die Pilot-Partnerschaftsvereinbarungen mit Ashoka und Mediators Beyond Borders International bis zum 30. Juni 2022
  • genehmigten den Etat für 2019/20 mit Einnahmen von 385.502.000,- USD und Ausgaben von 362.312.000,- USD, einschließlich 304.310.000,- USD für Programmvergaben.

April 2019

Trustees meeting minutes - Sitzungsprotokoll April 2019 (Englisch)

Das Kuratorium der Rotary Foundation traf sich vom 22. bis 24. April 2019 in Evanston, IL, USA. In dieser Sitzung prüfte das Kuratorium acht Ausschussberichte und fasste 42 Beschlüsse.

Verwaltung

Die Trustees:

  • wählten mit sofortiger Wirkung einen neuen Vorsitzenden, Brenda M. Cressey, und als stellvertretenden Vorsitzenden Michael F. Webb, um die Amtszeit für den Rest des Rotary-Jahres 201/19 auszuführen
  • nahmen einen Fünfjahresfahrplan bis 2024 als Leitfaden für die Umsetzung des neuen Strategieplans an, mit spezifischen Aktivitäten und angestrebten Fertigstellungsterminen für jede der vier strategischen Prioritäten
  • verlängerten die strategische Partnerschaft mit dem Institut für Wirtschaft und Frieden und die Projektpartnerschaft mit ShelterBox bis jeweils 2022
  • vereinbarten, dass alle vom Kuratorium genehmigten neuen Aktivitäten und Programme auch Erfolgskriterien enthalten und vom Kuratorium innerhalb von drei Jahren nach der Genehmigung überprüft werden müssen.

Fondsentwicklung

Die Trustees:

  • bestätigten den Erhalt von 2,09 Mio. USD aus zwei Testamentsvollstreckungen.

Programme und Awards

Die Trustees:

  • vergaben vier Level-III-Zuschüsse (Zuschüsse, die zwischen 100.001 und 200.000 USD aus dem Weltfonds beantragen) in Höhe von insgesamt 538.048 USD
  • vereinbarten in der ersten umfassenden Überprüfung seit der Einführung der Zukunftsvision, alle sechs Schwerpunktbereiche beizubehalten, mit einigen Überarbeitungen der Grundsatzerklärungen der einzelnen Bereiche und einigen Namensänderungen. Die Schwerpunkte der Rotary Foundation sind demnach:
    • Krankheitsprävention und -behandlung
    • Gesundheit von Mutter und Kind
    • Wasser, sanitäre Grundversorgung und Hygiene
    • Friedensförderung und Konfliktprävention
    • Kommunale Wirtschaftentwicklung
    • Elementarbildung, Lesen und Schreiben

* Namensänderung

Finanzen

Die Trustees:

  • genehmigte ein Spendenbeitragsbudget in Höhe von 339.685.000 USD und ein Nettoinvestitionsbudget von 43.553.000 USD
  • genehmigten ein Gesamtbudget für die Programmvergabe für 2019/20 von 304.310.000 USD aus den folgenden Finanzierungsquellen:
    • Jährlicher Fonds: 137.911.000 USD
    • Vorübergehend beschränkte Beiträge und ausgabefähige Endowment-Erträge: 2.898.000 USD
    • Donor Advised Funds (spendergesteuerte Fonds) (vorbehaltlich  Genehmigung durch den RI-Zentralvorstand): 10.000.000 USD
    • PolioPlus Fonds 153.500.000 USD.

Januar 2019

Trustees meeting minutes - Sitzungsprotokoll Januar 2019 (Englisch)

Das Kuratorium der Rotary Foundation (Trustees) trat vom 9. - 11. Januar 2019 in Evanston zusammen, prüfte Berichte von vier Ausschüssen und fasste 29 Beschlüsse. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte.

Verwaltung

Die Trustees

  • genehmigten die vom designierten Vorsitzenden Huang für 2019/20 vorgeschlagenen Ausschussmitglieder.
  • unterstützten den Vorschlag des Zentralvorstands, RI in eine steuerbegünstigte Organisation nach Section 501(c)(3) des US-Steuergesetzes umzuwandeln, und billigte ferner das vorgeschlagene Positionspapier für den Gesetzgebenden Rat 2019 zu dieser Änderung des Steuerstatus.

Fondsentwicklung

Die Trustees

  • bekräftigten, dass nur direkte persönliche Spenden an die Rotary Foundation für die Anerkennung als Major Donor und für die Mitgliedschaft in der Arch Klumph Society angerechnet werden.
  • bestätigten, dass die Beiträge eines familiengeführten Unternehmens oder einer Familienstiftung als reine persönliche Beiträge für die Anerkennung als Major Donor und für die Mitgliedschaft in der Arch Klumph Society angerechnet werden können und dass diese Richtlinien für die Anerkennung aller Beiträge von Unternehmen und Stiftungen gelten, einschließlich Corporate-Social-Responsibility-Beiträgen.

Programme und Auszeichnungen

Die Trustees

  • vereinbarten, die größten Global Grants der Foundation zu erweitern durch Verdopplung des maximalen Betrags, der aus dem World Fund für Global Grants der Stufe III zur Verfügung steht - von 200.000 USD auf 400.000 USD.
  • erhöhten die Schwelle, ab der ein Global-Grant-Antrag von den Trustees geprüft werden muss, von 100.000 USD auf 200.000 USD.
  • erhöhten den Zuschuss aus dem World Fund von 0,50 USD auf 1,00 USD für jeden 1,00 USD, der aus DDF-Mitteln an die PolioPlus-Programme gespendet wird, und erhöhten den maximalen Jahresbeitrag von 5 Mio. USD auf 10 Mio. USD.
  • verlängerten das PolioPlus-Partnerprogramm bis zum Geschäftsjahr 2020.
  • genehmigten 16 Nominierungen für den PolioPlus Pioneer Award und vier Nominierungen für den International Service Award for a Polio-Free World.
  • genehmigten 49 Mio. USD an PolioPlus-Grants in Afghanistan, dem Tschad, der Demokratischen Republik Kongo, dem Irak, Kenia, Nigeria, Pakistan, Somalia, dem Südsudan, Syrien und dem Jemen für technische Hilfe, soziale Mobilisierungshilfe, operative Unterstützung, Überwachungsunterstützung und Forschungsmaßnahmen.
  • richteten einen „Rotary Disaster Response Fund" (Rotary Fonds für Katastrophenhilfe) als Sammelfonds ein, um Spenden über die regulären Spendensammelsysteme der Foundation zu erhalten, und genehmigten ferner die Schaffung eines neuen Grant-Typs - Rotary Disaster Response Grant (Rotary Katastrophenhilfe Grant) - für die Vergabe von Grants von bis zu 25.000 USD, sofern im Rotary Disaster Response Fund entsprechende Mittel dafür verfügbar sind.
  • wählten den Empfänger des Rotary Alumni Global Service Award sowie die Alumni-Vereinigung für den Rotary Alumni Association of the Year Award aus, die auf der Rotary Convention in Hamburg ausgezeichnet werden.
  • vergaben drei Global Grants der Stufe III, die sich auf insgesamt 427.635 US-Dollar belaufen und die Schwerpunktbereiche Prävention und Behandlung von Krankheiten sowie Gesundheit von Müttern und Kindern betreffen.

Oktober 2018

Trustee minutes - Sitzungsprotokoll Oktober 2018 (English)

Das Kuratorium der Rotary Foundation (Trustees) trat vom 29. - 31. Oktober 2018 in Evanston zusammen, prüfte Berichte von neun Ausschüssen und fasste 32 Beschlüsse. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte.T

Verwaltung

Die Trustees

  • wählten den Treuhänder K. R. Ravindran zu ihrem Vorsitzenden 2019–2020 und den Treuhänder Kenneth M. Schuppert Jr. zu ihrem stellvertretenden Vorsitzenden 2019–2020;
  • wählten  Mary Beth Growney Selene als nicht stimmberechtigtes Mitglied des Council on Legislation 2019 und Kenneth M. Schuppert Jr. als nicht stimmberechtigtes Mitglied des Resolutionsrats 2018;
  • nahmen folgende Initiativen wurden für das erste Jahr des neuen Strategieplans von Rotary an:
    • Rotaract: Das Sekretariat wird Rotaract als "Kanal" für die Rotary-Erfahrung weiter erforschen und untersuchen,an welchen Produkten und Dienstleistungen von Rotary Rotaractors am meisten interessiert sind.
    • Änderungen des Schwerpunktbereichs - Zum ersten Mal seit der Einführung von Future Vision 2010 wird die Stiftung prüfen, ob Änderungen an den Schwerpunktbereichen erforderlich sind.
    • Governance - Der Verwaltungsrat wird die Rationalisierung und Verschlankung der Leitung in Rotary untersuchen.
    • Überprüfung der Geschäftsprozesse - Das Sekretariat führt eine systemweite Überprüfung aller wichtigen Geschäftsprozesse in Rotary durch, um eine effiziente Ressourcenzuteilung und ihre Abstimmung mit dem neuen Strategieplan sicherzustellen.
    • Globale Mitgliedschaft - Das Sekretariat wird alle Komponenten eines neuen Weges zur Rotary-Mitgliedschaft mit dem globalen Mitgliedschaftsmodell gründlich untersuchen, um eine mögliche Übernahme als Pilotprogramm zu ermöglichen.
    • Programmskalierung - Die Trustees der Rotary Foundation werden die weitere Entwicklung eines neuen Fördermodells für Großprojekte untersuchen.

Fondsentwicklung

Die Trustees

  • befürworteten ein Spendenziel für 2019/20, das auf der Internationalen Versammlung 2019 bekannt gegeben werden soll;
  • gründeten mit Wirkung zum 1. Juli 2019 eine Rotary Foundation Legacy Society für Einzelpersonen oder Paare, die sich zu einer Spende zu Rotarys Endowment in Höhe von insgesamt 1 Mio. USD verpflichtet haben.

Programme

Die Trustees

  • vergaben vier Global Grants der Stufe III (Grants über 100.000 USD);
  • verlängerten die Partnerschaftsvereinbarung mit Ashoka und der International Agency for the Prevention of Blindness bis Ende Juni 2019;
  • genehmigte ein neues Modell für die Programmskalierung zur Finanzierung großer Projekte mit großer Wirkung;
  • erhielt die Liste der Finalisten, die die Rotary Peace Fellowships 2019/20 erhalten haben.

Finanzen

Die Trustees akzeptierten den geprüften Jahresabschluss und Finanzbericht 2017/18 der Rotary Foundation.


August 2018

Trustee minutes - Sitzungsprotokoll August 2018 (English)

Das Kuratorium der Rotary Foundation (Trustees) trat vom 13. 15. August 2018 in Evanston zusammen, prüfte Berichte von drei Ausschüssen und fasste 28 Beschlüsse. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte.

Die Trustees:

  • verabschiedeten die Jahresziele 2019/20 für Rotary International und die Rotary Foundation wie folgt:

    Ziele für Priorität 1 – UNITE PEOPLE - Zusammenführung von Menschen
    1. Stärkung des Prozesses für die Aktivierung von Führungsaktivitäten in Clubs und Distrikten
    2. Stärkung der Clubmitgliedschaft durch Gewinnung neuer und Erhaltung bestehender Mitglieder
    3. Gründung neuer Clubs
    4. Erhöhung der Anzahl weiblicher Mitglieder, von Mitgliedern unter 40 Jahren sowie von Rotaractern, die Rotary beitreten
    5. Erweiterung des Engagements und der Zusammenarbeit von Interact, Rotaract and Rotary Clubs und anderen Programmteilnehmern.

    Ziele für Priorität 2 – TAKE ACTION - Aktionspläne
    6. Publizierung und Betonung der Rolle von Rotary und den Rotariern bei der Ausrottung der Kinderlähmung
    7. Erweiterung lokaler und internationaler Projekttätigkeit durch volle Ausnutzung von District Designated Funds für District Grants, Global Grants, PolioPlus und die Rotary Peace Centers
    8. Erhöhung der Beiträge zum Annual Fund und zu PolioPlus bei gleichzeitiger Aufstockung des Endowment Funds auf 2,025 Mrd. USD bis 2025
    9. Verbesserung der Wahrnehmung und des Bildes von Rotary und Einsatz der Kampagne People of Action (Otary - wir tun was).

    Ziele für Priorität 3 – INTERNE/OPERATIVE ANGELEGENHEITEN
    10. Analyse der Effektivität unserer gegenwärtigen ehrenamtlichen Führungsebenen.
    11. Fokussierung und potenzielle Verschlankung unserer Programme.

  • genehmigten die Annahme der Cashflow-Pläne für CSR-Spenden in Indien (Social Responsibility) über 100.000 USD, vorausgesetzt, dass Teilzahlungen mindestens 32.000 USD oder mehr betragen und dass jedes Projekt vor Projektbeginn voll finanziert ist;
  • verabschiedeten revidierte Bestimmungen (Terms of Reference) für die Polio Eradication Advocacy Task Force USA sowie die National Advocacy Advisers, um die derzeitigen Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten zu reflektieren;
  • genehmigten Zahlungen von bis zu 46 Millionen USD an PolioPlus Grants für folgende WHO-Regionen:
    - World Health Organization African Region
    - World Health Organization Eastern Mediterranean Region
    - World Health Organization Southeast Asia Regional Office
    - World Health Organization Core Grant Extension Request.
    Diese Mittel werden für soziale Mobilisierung, technische und operative Unterstützung sowie Überwachungsmaßnahmen eingesetzt;
  • stimmten der Mittelbereitstellung von 4,6 Mio. USD aus dem PolioPlus Fonds für ein Team von Polio-Experten für den Zeitraum 1. 1. 2019 bis 31. 12. 2020 bereit, einschließlich vier Stellen auf globaler Ebene und zwei Stellen in zwei der sechs WHO-Weltregionen;
  • stimmten der Einrichtung eines National PolioPlus Committee in Myanmar zu und beriefen Dr. Sandii Lwin als Vorsitz 2018/19;
  • dankten den 170 Distrikten, die 20 Prozent ihrer DDF-Mittel für die Polio-Kampagne bereitstellten, stimmten der Erweiterung des Ehrungsprogramms für Distrikte, die sich zu dieser 20-prozentigen Bereitstellung von 2013/14 bis zu zertifizierten Ausrottung verpflichtet haben (Ehrung durch Plaketten im Rotary World Headquarters) zu, und erlaubten Distrikten die Zuweisung weiterer DDF-Mittel an Polio, um die 20% kumulativ für die Zeit von 2013/14 bis 2019/20 zu erreichen;
  • genehmigten den Transfer der Distrikte 5790, 5810, 5840, 5870, 5890, 5910 und 5930 von der Regional Leader Region 33 zur Region 36 (Kanada & USA: IA, IL, KS, MI, MN, ND, NE, OK, SD, WI), gültig ab 1. Juli 2020;
  • ergänzten ihre Richtlinien zu Regional Leaders, zur Gewährleistung besserer Kooperation und effektiver Ergebnisse aller Teams.

Juni 2018

Trustee minutes - Sitzungsprotokoll Juni 2018 (English)

Das Kuratorium der Rotary Foundation (Trustees) trat am 28. Juni 2018 in Toronto, Kanada zusammen, prüfte Berichte von acht Ausschüssen und fasste 49 Beschlüsse. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte.

Die Trustees:

  • nahmen einen neuen Strategieplan mit vier Prioritäten an:
    • Erhöhung unserer Wirkung
      - Ausrottung der Kinderlähmung und wirksame Verwendung der Kampagnenerfahrungen für die Zukunft
      - Fokussierung unserer Programme und Angebote
      - Verbesserung unserer Leistungs- und Leistungsmessungsfähigkeit
    • Erhöhung unserer Reichweite
      - Wachstum und Diversifizierung unserer Mitgliedschaft und unserer Programmteilnehmer
      - Schaffung neuer Zugangswege zu Rotary
      - Erhöhung der Attraktivität und Öffnung von Rotary
      - Erhöhung der Wahrnehmung unserer Wirkung und unserer Marke
    • Erhöhung des Teilnehmerengagements
      - Unterstützung von Clubs für ein besseres Engagement der Mitglieder
      - Entwicklung eines teilnehmerzentrierten Ansatzes unseres Wertangebotes
      - Angebot neuer Möglichkeiten für persönliche und professionelle Verbindungen
      - Führungstraining und sonstige Fortbildungen
    • Erhöhung unserer Anpassungsfähigkeit
      - Aufbau einer Kultur der Forschung, Innovation und Risikobereitschaft
      - Verschlankung von Führung, Strukturen und Entscheidungswegen
      - Überarbeitung der Führungsstrukturen zur Integration verschiedener diverser Perspektiven bei der Entscheidungsfindung.
  • genehmigten bis zu 39,6 Mio. USD an PolioPlus-Grants für die
    - World Health Organization African Region
    - World Health Organization Eastern Mediterranean Region
    - World Health Organization Polio Research Committee,
    zur Unterstützung von Infektionseindämmungsmaßnahmen (outbreak response), operativer Unterstützung und sozialer Mobilisierung sowie von Forschungsmaßnahmen;
  • genehmigten drei Level-III-Global-Grants (Grants über 100.000,- USD) für Maßnahmen zur Krankheitsprävention und -behandlung in Äthiopien, für Bildungsmaßnahmen in Guatemala und ein Wasserprojekt in Honduras;
  • überprüften ihre Regelungen zur Katastrophenhilfe und beschlossen die Einrichtung einer neuen Seite bei rotary.org mit Informationen für Rotarier/innen, wie sie einzelne Katastrophenhilfsmaßnahmen unterstützen können;
  • genehmigten den Etat für 2018/19 mit Einnahmen von 359.385.000,- USD und Ausgaben von 331.907.000,- USD, einschließllich 274.151.000,- USD für Programmvergaben.

April 2018

Trustee minutes - Sitzungsprotokoll April 2018

Das Kuratorium der Rotary Foundation trat vom 9. bis 13. April 2018 in Evanston zusammen, prüfte Berichte von acht Ausschüssen und fasste 49 Beschlüsse. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte.

Verwaltung

Die Trustees:

  • wählten Past RI Direktor Steven A. Snyder zu einem der beiden Hauptmoderatoren des Planungsteams für das Regional Leaders Training Institute 2019;
  • genehmigten überarbeitete Richtlinien für die regionalen Rotary-Foundation-Koordinatoren.

Fondsentwicklung

Die Trustees:

  • änderten die Bezeichnung "Term Gifts" zu "Directed Gifts" - auf Deutsch "benannte Spenden";
  • einigten sich darauf, Distrikten am Ende des Geschäftsjahres 2018 die einmalige Gelegenheit zu geben, bis Ende 2021 bis zu 20 Prozent ihrer nicht gebundenen DDF für District-Grants zu verwenden;
  • stimmten der Einrichtung des Japan Rotary Peace Centers Endowment Funds zur Förderung der Rotary Peace Centers zu und empfahlen die Übertragung der angesammelten District Designated Funds an diesen neu eingerichteten Fonds;
  • forderten die Distrikte dazu auf, die Kompetenzen von Alumni, Rotaractern und Interactern zu nutzen, indem sie eng mit Alumni-Verbänden, Rotaract und Interact Clubs zusammenarbeiten, um wirkungsvolle Projekte zu identifizieren, zu entwickeln und umzusetzen und starke Verbindungen mit internationalen Partnern aufzubauen, die bei den Projekten helfen;
  • vereinbarten, die internationalen Partner von der Verantwortung für die Berichterstattung bezüglich Global Grants zu entbinden, wenn das Geld nicht an ihre Organisation geflossen bzw. von ihrer Organisation weiterverteilt wurde.

Programme

Die Trustees:

  • einigten sich darauf, das Programm für den Master-Studiengang bis 2022 zu erweitern, um seine Ausrichtung auf Frieden und internationale Entwicklung breiter anzulegen, wobei die Friedenszentren den Friedensstipendiaten Wahlkurse, Zertifikate oder Studiengänge für Spezialisierungen anbieten würden, die auf Rotarys Schwerpunkte ausgerichtet sind;
  • vereinbarten, eine standardisierte Workshop-Reihe für alle Zentren mit Master-Studiengang zu entwickeln, um Rotary-Friedensstipendiaten die praktischen Aspekte einer Karriere in der Friedensförderung und -entwicklung näherbringen zu können;
  • vereinbarten, dass sich die Rotary Foundation nach der Zertifizierung der Ausrottung der Kinderlähmung in ausgewählten Ländern für die Umsetzung der von der Global Polio Eradication Initiative entwickelten Polio-Post-Certification-Strategie einsetzen wird;
  • einigten sich darauf, zusätzlich 2 Mio. USD für den World Fund bereitzustellen zur Finanzierung der Global Grants 2017/18;
  • verlängerten das Partnerschaftsabkommen von Rotary mit den Peace Corps und Habitat for Humanity International für jeweils weitere drei Jahre;
  • führten eine neue Art von Partnerschaft ein mit dem Namen "Kooperierende Organisationen" (Cooperating Organizations) für Nichtregierungsorganisationen, Regierungsbehörden, Unternehmen oder Universitäten, mit denen Rotarier zusammenarbeiten können, um ihre Aktivitäten im Gemeindienst und im internationalen Dienst weiterzuentwickeln;
  • vereinbarten, ein Rotary Friedenssymposium vom 31. Mai bis 1. Juni 2019 auf der Convention in Hamburg abzuhalten;
  • überarbeiteten die Richtlinien im Bereich Interessenkonflikte von Programmteilnehmern. participants.

Finanzen

Die Trustees:

  • genehmigten für das Geschäftsjahr 2018/19 ein Beitragsbudget von insgesamt 314.671.000 USD, Gesamtprogrammausgaben von 274,026,000 USD und ein Nettoinvestitionsertragsbudget von 43.269.000 USD;
  • genehmigten für das Geschäftsjahr 2018/19 Ertragsausschüttungen aus dem Endowment Fund von 16.825.156 USD mit folgender Verteilung:
    • Programmvergaben: 13.788.060 USD
    • Programmbetrieb: 1.343.871 USD
    • Fondsentwicklung: 1.015.935 USD
    • allgemeine Verwaltungskosten: 677.290 USD

Januar 2018

Trustee minutes - Sitzungsprotokoll Januar 2018 (Englisch)

Das Kuratorium der Rotary Foundation tagte vom 12. bis 14. Januar 2018 in San Diego, Kalifornien, USA, und prüfte Berichte von 10 Ausschüssen und fasste 36 Beschlüsse. Hier die wichtigsten Auszüge.

Verwaltung

Die Trustees

  • wählten Trustee Brenda M. Cressey zu ihrer stellvertretenden Vorsitzenden für das Amtsjahr 2018/19;
  • genehmigte die von Trustee-Chairman elect Burton vorgeschlagenen Ausschuss-Kandidaten 2018/19;
  • genehmigte die Kriterien, den Prozess und den Zeitrahmen für ein eventuelles neues Flaggschiff-Projekt der Organisation, sofern Rotary ein solches beschließen sollte.

Programme

Die Trustees

  • einigten sich darauf, bis 2030 bis zu vier neue Rotary Friedenszentren einzurichten - und zwar in Asien, dem Nahen Osten und Nordafrika, im subsaharischen Afrika und in Lateinamerika;
  • stimmten der Gründung einer Rotary-Peace-Fellows-Alumnium-Vereinigung zu, um langfristige Kontakte zu Rotary-Alumni sicherzustellen und zu vertiefen;
  • haben das ehemals alle drei Jahre stattfindende Peace Fellow Symposium wiedereingeführt, das auf der Rotary Convention 2019 in Hamburg nach mehrjähriger Pause wieder durchgeführt wird;
  • änderten ihre Regeln in Bezug auf District Grants, um die Förderung von New Generations Service Exchanges zu ermöglichen;
  • haben den folgenden Rotariern den International Service Award für eine Polio-freie Welt verliehen: Anil Agarwal, Denny Crawford, N.K. Gopinath, James Lacy, Andre Lannoy, Rajiv Madhukar Pradhan und S.N. Srikanth;
  • haben den folgenden Rotariern den PolioPlus Pioneer Award verliehen: Robert Arbuckle, S.V. Arunachalam, John Capps, Oscar Claveria de Venecia, David Fihn, Robert Goodman, Larry Huot, Ian Stanley Ritter, James Lacy, Andre Lannoy, Satish Chand Markanda, Eiji Mine, Sergio Mulitsch di Palmenberg, Bob Beremako Ogbuagu, Rajendra Saboo, Manjit Singh Sawhney und Tsune Yamada;
  • bewilligten PolioPlus Grants für technische Unterstützung, Polio-Eradikationsforschung, gesellschaftliche Mobilisierung und operative Unterstützung in Afghanistan, Bangladesch, Kamerun, Zentralafrikanische Republik, Tschad, China, Demokratische Republik Kongo, Äthiopien, Irak, Niger, Pakistan, Somalia, Südsudan, Syrien und West- und Zentralafrika.

September 2017

Trustee minutes - Sitzungsprotokoll September 2017 (Englisch)

Das Kuratorium der Rotary Foundation tagte vom 18. bis 21. September in Evanston, Illinois, USA, prüfte Berichte von acht Ausschüssen und fasste 46 Beschlüsse. Hier einige Auszüge.

Verwaltung

Die Trustees

  • wählten Trustee Gary C.K. Huang als Chair elect für 2018/19 und verschoben die Wahl des Vice Chair für 2018/19 auf ihre Sitzung im Januar 2018;
  • wählten Trustee Kenneth Schuppert Jr. als Vice Chair für den Rest des laufenden Rotary-Jahres, nachdem der bisherige Vice Chair 2017/18 Barry Rassin für 2017/18 als Präsident elect von Rotary International nominiert worden war;
  • verabschiedeten folgende vier Schwerpunkte, die ab dem 1. Juli 2018 gelten und auf drei Jahre festgelegt sind:
    • End Polio Now: Countdown to History
    • Erhöhung der Nachhaltigkeit unseres humanitären Engagements in den sechs Schwerpunktbereichen sowohl durch den Einsatz von District als auch von Global Grants
    • Förderung der vollen Ausschöpfung der District Designated Funds
    • Werbung für Spenden und Vermächtnisse zur Begründung von persönlichen Stiftungsfonds innerhalb von Rotarys Endowment
  • genehmigten eine neue Methode zur Evaluierung von regionalen Führungskräften, die jedes Jahr zur Bewertung der Leistung von Regional Rotary Foundation Coordinators und Endowment/Major Gifts Advisers (EMGA Berater) eingesetzt werden soll.

Fondsentwicklung

Die Trustees:

  • passten ihr Fundraising-Ziel für 2017/18 von 315 auf 360 Millionen US-Dollar an, basierend auf dem erhöhten Engagement der Gates Foundation in Höhe von 100 Millionen US-Dollar für die Ausrottung von Polio, wenn Rotarier 50 Millionen US-Dollar einwerben - einschließlich DDF;
  • befürworteten ein Ziel für 2018/19, das bei der International Assembly 2018 angekündigt werden soll;
  • erhöhten den Mitarbeiterstab des Sekretariats im Bereich Philanthropie, um die für die Polio-Ausrottung festgelegten Spendenziele zu erreichen, um das Stiftungsvermögen der Foundation bis 2025 auf 2,025 Milliarden USD aufzustocken und die Spenden an den Annual Fund zu erhöhen.

Programme

Die Trustees:

  • erhielten die vom Strategischen Planungskomitee vorgeschlagenen Aktualisierungen des Prozesses und der Kriterien für die Einrichtung des nächsten Flaggschiff-Projekts von Rotary und forderten den Ausschuss auf, Empfehlungen für den Prozess und die Kriterien, einschließlich eines Zeitplans, auf der Sitzung der Trustees im Januar 2018 vorzulegen;
  • verlängerten das PolioPlus-Partners-Programm bis 2018/19 und stellten 3,5 Millionen US-Dollar aus dem PolioPlus-Fonds für PolioPlus-Partners-Grants im Rotary-Jahr 2018/19 bereit;
  • bewilligten PolioPlus-Grants in Höhe von 49,5 Mio. USD für die WHO und UNICEF für operative Unterstützung, Überwachung und soziale Mobilisierungsaktionen in Afghanistan, im Tschad, der Demokratischen Republik Kongo, im östlichen Mittelmeerraum, Guinea, Nigeria, Pakistan, Somalia, im Südsudan und Sudan;
  • zogen in Erwägung, alle drei Jahre ein Rotary-Friedenssymposium abzuhalten, beginnend mit der Rotary International Convention 2019 in Hamburg;
  • einigten sich darauf, dass die Verhütung von Verkehrsunfällen bei Kindern mit Gobal Grants zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten finanziert werden kann;
  • beauftragten den Generalsekretär, eine neue Anerkennung für externe Organisationen einzuführen, die mindestens 100.000 US-Dollar spenden;
  • stimmten grundsätzlich der Beteiligung an der Kofinanzierung, Entwicklung und Umsetzung des Nationalen und Multisektoralen Ernährungsplans der Elfenbeinküste zu, einer frühkindlichen Ernährungsintervention vom 1. Januar 2018 bis 30. Juni 2023, und beauftragten das Executive Committee, den Partnerschaftsvertrag basierend auf einem Bericht von Rotariern abzuschließen, die zuvor die Elfenbeinküste besuchen;
  • wählten die Empfänger des 2017/18 Rotary Alumni Global Service Award und des Rotary Alumni Association of the Year Award aus, die auf der Convention 2018 in Toronto bekanntgegeben werden;
  • wählten 24 Rotarier für den Distinguished Service Award für ihre herausragenden Leistungen zu Gunsten der Rotary Foundation aus.

Finanzen

Die Trustees:

  • akzeptierten die vorläufigen, geprüften Jahresberichte und den Bericht zu den finanziellen Ergebnissen der Rotary Foundation für 2016/17;
  • unternahmen mehrere Schritte, um auf Bedenken hinsichtlich der Anhäufung von District Designated Funds in einigen Distrikten einzugehen.

Juni 2017

Sitzungsprotokoll - Juni 2017 - Trustees 2016/17 (Englisch)

Sitzungsprotokoll - Juni 2017 - Trustees 2017/18 (Englisch)

Das Kuratorium der Rotary Foundation trat am 15. Juni 2017 in Atlanta, Georgia, zusammen, prüfte Berichte von fünf Ausschüssen und fasste 32 Beschlüsse. Hier einige Auszüge.

Die Trustees 2016/17

  • nahmen gemeinsam mit dem RI-Zentralvorstand die folgende Visionsformulierung (vision statement) an (Übersetzung folgt):
    Together, we see a world where people unite and take action to create lasting change—across the globe, in our communities, and in ourselves
  • setzen den PolioPlus Pioneer Award wieder ein, um hervorragende Dienste für PolioPlus vor1992 zu würdigen
  • genehmigten PolioPlus Grant-Mittel zur Finanzierung von Überwachungsmaßnahmen, operativer Unterstützung, sozialer Mobilisierung und Forschung, für:
    • World Health Organization African Region
    • World Health Organization Eastern Mediterranean Region
    • World Health Organization Southeast Asia Region
    • World Health Organization Polio Research Committee
    • GPEI Independent Monitoring Board
    • Polio Transition Independent Monitory Board
    • UNICEF
  • prüfte wohlwollend die Aktivitäten von Rotariern in Indien, die die PolioPlus-Infrastruktur zur Förderung von Routineimpfungen gegen Polio und andere Kinderkrankheiten und stimmte zu, dass PolioPlus Partners Funds durch das India National PolioPlus Committee zu diesen Zwecken eingesetzt werden können;
  • genehmigten zwei Global Grants der Ebene III (über 100.000 USD), für ein Bildungsprojekt in Guatemala und ein Hygieneprojekt in  Haiti;
  • genehmigten das Budget 2017/18 mit Einnahmen über 353.017.000 USD und Ausgaben über 326.753.000 USD, einschließlich Programmvergaben von 275.514.000 USD.

Die Trustees 2017/18 trafen am Nachmittag des 15. Juni zusammen, um neben der Erledigung anderer administrativer Angelegenheiten Jahresziele für 2018/19 zu verabschieden. Diese Ziele wurden auch vom RI-Zentralvorstand auf dessen "Juli"-Sitzung angenommen und stellen eine Fortsetzung der für 2016/17 angenommenen Prioritäten dar:

Ziele für Priorität 1—UNTERSTÜTZUNG UND STÄRKUNG DER CLUBS
1. Bindung bestehender Mitglieder
2. Erweiterung der bestehenden Mitgliedschaft
3. Gründung neuer Clubs
4. Erhöhung der Anzahl weiblicher Mitglieder sowie von Mitgliedern unter 40 Jahren und Rotaractern in Rotary.

Ziele für Priorität 2—FOKUSSIERUNG UND ERWEITERUNG DES HUMANITÄREN DIENSTES
5. Erhöhung der Bar- und DDF-Beiträge zu End Polio Now
6. Erhöhung von lokalen und internationalen  District und Global Grants, die mit DDF finanziert werden
7. Ermunterung von Interact und Rotaract Clubs zum Engagement in Service-Projekten- einschließlich Umweltschutzprojekten - mit ihren örtlichen Rotary Clubs und Gemeinwesen
8. erhöhung der Spendenbeiträge an den Annual Fund und Aufstockung des Endowment Fund auf 2,025 Mrd. USD bis 2025.

Ziele für Priorität 3— FÖRDERUNG DES BILDES IN DER ÖFFENTLICHKEIT
9. Publizierung der Rolle von Rotary und dessen Mitgliedern im Kampf gegen die Kinderlähmung
10. Aufklärung über Rotary und Förderung der neuen Kampagne People of Action (dt. Wir tun was)
11. Aufklärung über Rotary-Projekte durch Einsatz von Showcase, Ideas und die Erstellung von Clubarchiven/-geschichten.

April 2017

Das Kuratorium der Rotary Foundation trat am 10. bis 12. April 2017 in Evanston zusammen, prüfte Berichte von sechs Ausschüssen und fasste 45 Beschlüsse.

Verwaltung

Die Trustees legten eine genaue Positionsbeschreibung für Kuratoriumsmitglieder und -vorsitzende sowie Umgangs- und Verfahrensregeln für die Interaktion mit Mitarbeitern des Sekretariats fest. Um sicherzustellen, dass Turstee-Ausschüsse ihre Verantwortlichkeiten effektiv ausführen, wurden zudem Richtlinien für die Orientierung von Ausschussmitgliedern angenommen.

Fondsentwicklung

Die Trustees:

  • stimmten einer Fortführung des Konzeptes des Arch Klumph Society Family Circle über das Foundation-Jubiläumsjahr hinaus für Mitglieder der Arch Klumph Society zu;
  • beschlossen die Lancierung der Peace Major Gifts Initiative zum 1. Juli 2017 mit dem Ziel, 75 Mio. USD an Spenden einzunehmen.

Programme

Die Trustees:

  • wählten Susan C. Howe als eine der zwei Hauptmoderatoren für das Planungsteam des Trainingsinstituts für Regional Leaders 2018;
  • entfernte das Jahreslimit von sechs Grants für kooperierende Organisationen bei Global Grants, und bestätigte dabei, dass jede kooperierende Organisation, die über einen Dreijahreszeitraum 2 Mio. USD oder mehr aus dem World Fund erhält, von dem gemeinsamen Ausschuss zu Partnerschaften (Joint Committee on Partnerships) als potentieller Partner geprüft werden muss;
  • genehmigten ein Partnerschaftskonzept mit dem Institute for Economics and Peace als zweijähriges Pilotprogramm;
  • beauftragten den Generalsekretär mit der Entwicklung einer Service-Partnerschaft mit der Organisation Habitat for Humanity International, um beim Design und der Implementierung von Global Grants zum Bau von Notunterkünften zu helfen;
  • etablierte eine Bewerbungsfrist zum 30. Juni für Global-Grant-Stipendien, bei denen das Studium in den Monaten August, September oder Oktober beginnt;
  • stimmten zu, dass ab 1. Juli 2018 Grant-Sponsoren angemessene Bestandsanalysen im Gemeinwesen für humanitäre Global Grants oder für Berufstrainingsteams durchgeführt werden müssen;
  • etablierte eine Terminfrist zum 31. August 2017 für Sponsoren von offenen Matching Grants und 3-H-Grants zur Vervollständigung und Berichterstattung und zum Abschluss der Grants.

Finanzen

Die Trustees:

  • genehmigten ein Beitragsbudget für 2016/17 über insgesamt 314.600.000 USD, Gesamtprogrammausgaben 2017/18 über 275,514,000 und ein Nettoinvestitionsertragsbudget für 2017/18 über 36.726.000 USD;
  • genehmigten Ertragsausschüttungen aus dem Endowment Fund von 15.505.339 für das Budget 2017/18, davon 12.642.490 USD für Programmvergaben. 1.222.455 USD gehen an den Programmbetrieb, 984.236 USD an Fondsentwicklung, 656.158 USD für allgemeine Verwaltungskosten.

Januar 2017

Trustee Minutes - Sitzungsprotokoll Januar 2017 (Englisch)

September 2016

Trustee minutes - Sitzungsprotokoll September 2016

Das Kuratorium der Rotary Foundation trat am 12. und 13. September in Evanston zusammen, prüfte Berichte von sechs Ausschüssen und fasste 49 Beschlüsse:

Verwaltung

Die Trustees:

  • wählten Trustee Ron D. Burton als Chair elect für 2017/18 und Trustee Barry Rassin als Vice Chair
  • einigten sich auf Krawatten/Halstücher mit jeweils den Marken der Rotary Foundation und den Schwerpunktbereichen versehen, die ab 1. Juli 2017 zum Verkauf bereit stehen werden

Fondsentwicklung

The Trustees verabschiedeten ein umfassendes Fundraising-Ziel von 315 Millionen USD für 2017/18.

Programme

Die Trustees:

  • stimmten einer Vereinbarung bis 2020 mit der Deutschen Lufthansa zu, die dem Wachstum des Entrepreneurship Camps bis 2020 helfen soll
  • stimmten einer Beendigung der Partnerschaft von Rotary mit der Organisation World Vision in Bezug auf die India Water, Sanitation, and Hygiene in Schools Herausforderung zu
  • genehmigten ein dreijähriges Pilotprogramm ab 1. 1. 2017 zur Erlaubnis des Baus von Billigunterkünften und einfachen Schulgebäuden im Rahmen entsprechender Global Grant Projekte
  • genehmigten PolioPlus Grants an die WHO and UNICEF für technische und operative Unterstützung, Überwachungs- und Mobilisierungsmaßnahmen in Afghanistan, Kamerun, Tschad, Demokratische Republik Kongo, Nigeria, Pakistan, Somalia und Süd-Sudan
  • wählten die Empfänger des Rotary Global Alumni Service to Humanity Awardsowie des Rotary Alumni Association of the Year Award aus; diese werden bei der Rotary International Convention in Atlanta 2017 bekannt gegeben.

Finanzen

The Trustees verabschiedeten die geprüften Finanzberichte für 2015/16 und den Bericht über die finanziellen Ergebnisse der Rotary Foundation.

Juni 2016

Trustee minutes - Sitzungsprotokoll Juni 2016

Das Kuratorium der Rotary Foundation 2015/16 trat am 2. Juni in Seoul, Korea, prüfte Berichte von vier Ausschüssen und Trustees und fasste 35 Beschlüsse. Hier einige Highlights:

Fondsentwicklung

Die Trustees genehmigten einen "soft launch" eines Führungsteams, um Endowment/major gifts advisers in 2016-17 zu beraten.

Programme

Die Trustees genehmigten:

  • eine zweijährige Erneuerung der Vereinbarung (memorandum of understanding) mit dem UNESCO-IHE Institute for Water Education
  • PolioPlus Grants für Überwachungsmaßnahmen, operative Unterstützung, soziale Mobilisierung, technische Hilfe, Verwaltungs- und Forschungaufgaben für:
    o World Health Organization African Region
    o World Health Organization Eastern Mediterranean Region
    o World Health Organization Polio Research Committee
    o Global Polio Eradication Initiative Independent Monitoring Board
    o UNICEF Regional Office for South Asia
    o UNICEF in Laos
  • drei Global Grants über mehr als 100.000 USD (Bildung in Guatemala, zwei für Krankheitsprävention und -behandlung in Nepal und Indien
  • weitere 3 Millionen USD an Mitteln aus dem World Fund für einen erwarteten Anstieg zum Jahresende für GG Anträge 2015-16.

Finanzen

Die Trustees genehmigten das Budget für 2016/17 mit Einnahmen über $346,919,000 und Ausgaben über $279,742,000, darunter Programmvergaben über $230,052,000.

Auch die Trustees 2016/17 traten am 2. Juni zusammen und nahmen Ziele für 2017/18 an. Im Mai verabschiedete der Rotary International Board ebenso die gleichen Ziele an, die die für 2016/17 genehmigten Prioritäten erweitern:

  • Unterstützung und Stärkung der Club
  • Fokus und Erweiterung des humanitären Dienstes
  • Verbesserung des Bildes in der Öffentlichkeit
  • Verbesserung der finanziellen Nachhaltigkeit und operativen Effektivität

April 2016

Trustee Minutes - Sitzungsprotokoll April 2016 (Englisch)

Das Kuratorium der Rotary Foundation (Trustees) trat vom 4. - 6. April in Evanston, Illinois, USA zusammen. Die Trustees prüften sechs Ausschussberichte und fassten 52 Beschlüsse. Hier eine Zusammenfassung.

Fondsentwicklung

Die Trustees:

  • legten das Ziel fest, dass der Foundation Endowment Fonds mindestens 1 Milliarde USD als Kapitalstock und 1.025 Mrd. USD einschl. Zusagen (commitments) bis 2025 betragen soll
  • genehmigte einen neuen benannten Fonds für 25.000 USD (named endowed fund), der den World Fund SHARE, Rotary Peace Centers, oder ein Global Grant in einem der Schwerpunktbereiche unterstützen kann
  • konsolidierte das Every Rotarian, Every Year Club-Banner und das 100% Sustaining Member Club-Banner (ab Rotary Jahr 2016/17) in ein Banner; zur Vergabe an Clubs, in der jedes Aktivmitglied mindestens 25 USD jährlich an den Annual Fund leistet mit einem Spendendurchschnittsbetrag von mindestens 100 USD
  • stimmte der Implementierung eines Pilotkonzepts zu Centennial-Anerkennungen namens “Arch Klumph Society Centennial Family Circle” zu, welches die Ernennung von direkten Familienmitgliedern zu Arch Klumph Society Spendern bei Barspenden von mindestens 250.000 US an die Foundation ermöglicht
  • genehmigte neue Centennial-Ehrungsmöglichkeiten für den Endowment Fund, einschließlich Namensplakette im One Rotary Center und je nach Spendenebene zeitweilige Namensgebung für Räumlichkeiten im Sekretariat

Programme

Die Trustees:

  • genehmigten die Entwicklung eines neuen Grant-Modells zur Finanzierung skalierbarer Projekte in Schwerpunktbereichen, die von potentiellen Partnern unterstützt werden, und baten den Generalsekretär um die Ausarbeitung des Konzeptes gemeinsam mit den Strategischen Planungs- und Programmausschüssen
  • wählte Past RI Director Mary Beth Growney Selene als 1 von 2 Moderatoren im Planungsteam für die Regional Leaders Trainingsinstitute 2017 (der Board wählte ebenfalls Venky Venkatesh für die Rolle aus)
  • entfernten die Ausgabenbegrenzung für Global Grant Stipendiaten in den USA und stimmten zu, dass die Foundation alle steuerlichen Bestimmungen der US-Steuerbehörde (U.S. Internal Revenue Service) für diese Grant erfüllen wird
  • stimmten einer Global-Grant-Vereinbarung (memorandum of understanding)mit der Organisation Opportunity International Canada zur Implementierung des Honduras Economic and Development Program zu.

Finanzen

Die Trustees:

  • genehmigten ein Spendenbudget 2016/17 über 311.300.000 USD, ein Gesamtbudget für Programmausgaben von 230.052.000 USD, und Netto-Investitionserträge von 35.446.000 USD
  • genehmigten die Einrichtung eines RI Investment, das die Aufsicht und Autorität über die Investitionsprogramme von RI und der Foundation übernimmt
    • forderte, dass der Investitionsausschuss (Investment Committee) den Generalsekretär bei der Auswahl, Anstellung und Einarbeitung eines Chief Investment Officer berät
    • forderte ferner, dass der Ausschuss Richtlinien einsetze, um sicherzustellen, dass diese Funktion ohne Einflussnahme individueller Investitionsvorschläge operieren kann.

Januar 2016

Trustee Minutes - Sitzungsprotokoll Januar 2016 (Englisch)

Die Rotary Foundation Trustees traten vom 12. bis 14. in Evanston, Illinois, zusammen, prüften vier Ausschussberichte und fassten 40 Entscheidungen. Nachfolgend einige der Beschlüsse:

Verwaltung

Die Trustees verabschiedeten die Ausschussbenennungen von Chair elect Kalyan Banerjee für 2016/17. Auch Trustee-Vertreter für den strategischen Planungsausschuss wurden bestimmt.

Programme

Die Trustees genehmigten:
• einen neuen Projektverbesserungsprozess (Project Enhancement Process model) und Betriebsplan mit folgenden Zielen:
1. Qualitäts- und Nachhaltigkeitsverbesserung von Global Grants (Projekten)
2. Unterstützung von Rotariern bei der Mobilisierung lokaler und regionaler Ressourcen zur Verbesserung von Grant-Wirkung und Nachhaltigkeit.
• zwei neue Global Grants jeweils über USD 100.000:
1. Krankheitspräventions- und Behandlungsprojekte in der Region Lalitpur in Nepal
2. Gesundheitsprojekte für Mutter und Kind an sechs Krankenhäusern in Nigeria
• die Verleihung des International Service Award for a Polio-Free World an zehn Rotariern
• PolioPlus Grants für Afghanistan, Kamerun, Tschad, Äthiopien, Irak, Kenia, Niger, Nigeria, Pakistan und Somalia

Die Trustees ernannten ein Rotary Peace Centers Future Planning Committee mit folgenden Funktionen:
• Auswertung der Wirkung der Rotary Peace Centers
• Identifikation und Bewertung der Innovationen anderer Friedensstipendienprogramme
• Erarbeitung von Änderungsvorschlägen für die Rotary Peace Centers zur Sicherstellung, dass das Programm weiterhin die Ziele von Rotary erfüllt
• Entwicklung von Kriterien und Auswertungsmaßstäben für weitere Rotary Peace Centers.

Die Trustees stimmten einer Zusammenarbeit mit dem RI Board bzgl. einer Präsidentenkonferenz zum Thema Frieden (Presidential Peace Conference) im Vorfeld der Rotary Convention 2017 in Atlanta zu.

Finanzen

Die Trustees beschlossen, Einkünfte aus dem Kreditkartenprogramm dem PolioPlus Fonds zuzuführen.

Juni 2015

Die Trustees der Rotary Foundation traten am 10. Juni 2015 in São Paulo, Brasilien, zusammen. Sie prüften Berichte von drei Ausschüssen und fassten 32 Beschlüsse. Es folgt eine Zusammenfassung:

Fondsentwicklung

  • Die Trustees befürworteten ein weltweites Spendenziel für den Annual Fund 2015/16 von 130 Millionen USD.

Programme

  • Die Trustees genehmigten PolioPlus Grants für Überwachungsmaßnahmen, operative Unterstützung, soziale Mobilisierung, technische Unterstützung, Forschung und administrative Aktivitäten. Die Mittel gehen an folgende Organisationen:
    • World Health Organization African Region
    • World Health Organization Mediterranean Region
    • World Health Organization Polio Research Committee
    • Global Polio Eradication Initiative Independent Monitoring Board
    • UNICEF

Finanzen

  • Die Trustees genehmigten das Budget 2015/16 mit Einnahmen von 316.278.000 USD und Ausgaben von 279.057.000 USD, einschließlich Programmvergaben von 228.211.000SD.