Grant-Reisen

Ihr District oder Global Grant kann auch Gelder für Flugreisen beinhalten. Nachdem Ihr Grant genehmigt wurde, können Sie Ihre Reisearrangements treffen und Flugtickets buchen. Grant-Anträge, die Reisen beinhalten, sollten mindestens 90 Tage vor dem geplanten Reisetermin eingehen, um genügend Zeit für Bearbeitung/Reservierung zu lassen.

Sie können Grant-Mittel benutzen, um sich damit Auslagen für Tickets zurückzuerstatten, wenn diese vor der Grant-Genehmigung gebucht/bezahlt wurden. Alle Grant-Reisen unterliegen den Reiserichtlinien in den Grant-Bestimmungen.

Reisearrangements

Sie treffen alle Reisearrangements selber, können aber, falls Sie das wünschen, auch mit dem Rotary Reisedienst (RITS) zusammenarbeiten. Diese können Ihnen auch Auskunft zu Ländern geben, für die eventuelle Reisebeschränkungen gelten (z.B. Krisengebiete). 

Rotary International Travel Service (RITS)

Falls Sie mit dem Rotary Reisedienst (RITS) arbeiten wollen, wird diese Aufgabe von unserem Reisebüropartner Raptim Humanitarian Travel übernommen. Raptim unterhält ein Netz von Büros in aller Welt und ist auf komplexe Reisepläne und die Betreuung von humanitären Organisationen spezialisiert. Die Mitarbeiter können Sie detailliert und kompetent beraten, so dass Sie die besten und günstigsten Reiseverbindungen erhalten. Sie erhalten auch Beratung in Problem- oder Krisenfällen, etwa bei wetterbedingten oder gar politisch bedingten Beeinträchtigungen des Reiseverkehrs. Raptim hält sie über verschiedene Kanäle jederzeit informiert, vor und während der Reise.

Wenn Sie gerne über Raptim Humanitarian Travel buchen würden, füllen Sie bitte das Rotary Grants Online-Reiseformular aus. Raptim wird sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Raptim Humanitarian Travel berechnet eine Buchungsgebühr für alle Tickets (ca. 29.00 USD), die aber mit Grant-Mitteln bezahlt werden können.

Sie können vor Antritt Ihrer Grant-Aktivitäten oder im Anschluss daran persönlich Reisen anschließen. In diesem Fall müssen Sie selbst für alle Zusatzkosten aufkommen, darunter:

  • Reise-Zwischenstopps außerhalb der genehmigten Reiserouten und -termine
  • Alle Änderungen an Ihren pesönlichen Reisearrangements

Hinweis zu Reiseversicherungen

Reisende, deren Reise mit Rotary Grant-Mitteln finanziert wird, sind für ihren eigenen Resieversicherungsschutz verantwortlich. Stellen Sie daher sicher, dass Sie vor Reiseantritt eine ausreichende Reisekrankenversicherung abschließen. Dieser Reiseversicherungsschutz kann ebenfalls mit Grant-Mitteln bezahlt werden. Cultural Insurance Services International (CISI) bietet Reiseversicherungen, die den empfohlenen Versicherungsschutz bieten. Informationen finden Sie auf der Website von CISI.