Botschaft des Präsidenten

Mark Daniel Maloney

Präsident 2019-20

September 2019

Hier in den Vereinigten Staaten geht ein weiterer Sommer zu Ende. Und für uns, die Familie Maloney, endet jeder Sommer mit einer Rückkehr in unsere Heimatstadt Ridgway in Illinois zum jährlichen Popcorn Day Festival, wo ich die Ehre habe, als „Popcorn König“ zu dienen, dem Zeremonienmeister für die Veranstaltungen des Tages. 

Unabhängig von der Jahreszeit hat jede Familie ihre eigenen Traditionen. Ich möchte Ihnen eine neue vorschlagen: Finden Sie eine Gelegenheit, Ihre Familie mit Rotary bekannt zu machen. Eine der Traditionen meiner Familie ist es, unsere Töchter und Enkel zur Rotary International Convention mitzunehmen. Der Jahreskongress 2020 in Honolulu bietet eine wunderbare Gelegenheit, Ihre Kinder und Enkelkinder mit der Internationalität von Rotary bekanntzumachen. Wir planen viele familienorientierte Veranstaltungen, die jeder genießen kann.

Jederzeit können Sie Ihre Familienmitglieder auch zu einem Rotary-Service-Projekt oder zu einer Spendenaktion mitnehmen. Aber vielleicht haben Sie noch nicht viele familienfreundliche Veranstaltungen in Ihrem Club erlebt. Genau deshalb ist eine meiner wichtigsten Prioritäten in diesem Jahr, so viele Rotary-Veranstaltungen wie möglich so zu gestalten, dass Familienmitglieder willkommen sind.

Wir müssen eine Kultur fördern, in der Rotary nicht mit der Familie konkurriert, sondern diese ergänzt. Wir sollten niemals erwarten, dass unsere Mitglieder zwischen beidem wählen. Das bedeutet, dass wir in unseren Erwartungen realistisch sind, bei der Planung rücksichtsvoll vorgehen und Kinder auf allen Ebenen bei Veranstaltungen von Rotary willkommen heißen.

Oftmals haben gerade junge Berufstätige, die Rotary vor allem als Mitglieder gewinnen muss, um eine dynamische und moderne Service-Organisation zu bleiben, viele familiäre Verpflichtungen. Wir dürfen diese zukünftigen jungen Mitglieder nicht ihren Familien entziehen, weil wir an Abenden und Wochenenden Veranstaltungen durchführen, bei denen ihre Kinder nicht willkommen sind.

Zu lange haben wir bei vielen Rotary-Veranstaltungen Kinder und manchmal sogar Ehepartner ausgeschlossen. Wahrlich verpasste Möglichkeiten! Wir sollten jede Chance nutzen, die wunderbare Idee von Rotary an junge Menschen weiterzugeben. Nur so können wir Rotary wachsen lassen und sicherstellen, dass sich die nächste Generation voll und ganz für unsere Mission einsetzt.

Lassen Sie uns also unsere Türen öffnen und tun wir dies auf interessante Weise, indem wir vielfältige Aktivitäten anbieten, die unsere Kinder und Enkelkinder neugierig darauf machen, mehr über die Mitgliedschaft bei Interact, Rotaract und Rotary zu erfahren. Fangen Sie klein an, wenn es nicht anders geht - vielleicht indem Sie einige Ihrer Meetings zu familienfreundlicheren Zeiten abhalten. Doch überlegen Sie gleichzeitig, wie Sie diese Art von Veranstaltungen noch viele Jahre lang fortsetzen können.

Kinder zu Rotary-Veranstaltungen zu bringen, macht nicht nur Spaß, sondern bringt sie auch in Kontakt mit der großen weiten Welt! Machen Sie dies zu einem unvergesslichen Jahr für Ihre Familie - und zu einem unvergesslichen Jahr für die ständig wachsende Familie von Rotary, denn Rotary verbindet die Welt.


August 2019

für 2019/20 ermutige ich alle Rotarier und Rotaracter, Rotary weiter auszubauen. Wir müssen unseren Service ausbauen, wir müssen die Wirkung unserer Projekte steigern, aber vor allem müssen wir unsere Mitgliederzahl erhöhen, damit wir mehr erreichen können.

Lassen Sie uns einen neuen Ansatz für die Mitgliedschaft probieren, der organisierter und strategischer ist. Ich bitte dazu jeden Club, einen aktiven Mitgliedschaftsausschuss zu bilden, der sich aus Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund zusammensetzt, die sich alle methodisch unter den Führungspersönlichkeiten ihres Gemeinwesens umsehen.

Der Mitgliedschaftsausschuss Ihres Clubs wendet dann das Klassifizierungssystem von Rotary an – um sicherzustellen, dass das Berufsspektrum in Ihrem Gemeinwesen gut vertreten ist – und identifiziert potenzielle Führungskräfte mit den Fähigkeiten, Talenten und dem Charakter, die Ihren Club stärken würden. Wenn der Mitgliedschaftsausschuss Ihres Clubs unsicher ist, wie er vorgehen soll, ziehen Sie die Checkliste des Mitgliedschaftsausschusses auf Rotary.org zurate, um klar definierte Schritte zur Organisation der Ausschussarbeit zu finden.

Und wie können wir ansonsten Verbindungen herstellen, um Rotary wachsen zu lassen? Nun, wir werden neue Arten von Clubs gründen - entweder unabhängige Clubs oder Satellitenclubs - mit unterschiedlichen Begegnungserfahrungen und unterschiedlichen Möglichkeiten des Engagements. Nicht nur dort, wo es Rotary noch nicht gibt, sondern auch dort, wo Rotary bereits erfolgreich ist. Wahrscheinlich gibt es keinen Rotary Club auf der Welt, der allen Teilen seines Gemeinwesens dienen kann. Deshalb müssen wir neue Clubs gründen, um Kontakt zu den Gemeinden aufzubauen, die keine Verbindung zu unseren bestehenden Clubs haben.

Beim Wachstum von Rotary geht es darum, die Verbindungen, die unsere Organisation einzigartig auf der Welt machen, zu nutzen, sie zu stärken und zu vervielfachen. Lassen Sie uns also die Verpflichtung für das Wachstum von Rotary eingehen, und die nächste, vielfältige Generation von Frauen und Männern willkommen heißen, die weltweit rotarische Verbindungen herstellen.


Juli 2019

Ich reise für mein Leben gern! Selbst die banale Beförderung von Punkt A zu Punkt B macht mir Spaß. Im letzten Jahr machte ich aber mit meiner Frau Gay eine jener Erfahrungen, die selbst den gut gelauntesten Reisenden zur Verzweiflung bringen können. Wir mussten sechs Stunden auf einem Flughafen zubringen, der gar nicht auf unserer Route lag, an einem Tag, an dem wir eigentlich schon längst hätten ankommen sollen, nach einer Nacht in einem Hotel, in dem wir gar nicht übernachten wollten. Es war so ein Tag, an dem alles schiefging.

Um uns die Zeit auf dem John F. Kennedy International Airport in New York City zu vertreiben, beschlossen wir, etwas herumzulaufen und die Leute zu beobachten. Wir liefen den Terminal auf und ab und hielten an jedem Flugsteig an, um uns die dort wartenden Passagiere und ihr Reiseziel anzuschauen.

Jeder Flugsteig war eine eigene Insel der Menschlichkeit. In der Mitte der Flughafenhalle waren wir in New York und bewegten uns wie alle anderen im Menschenstrom. Wenn wir aber nach rechts oder links ausscherten, landeten wir auf einer Insel. Da waren auf einmal in Delhi oder Paris oder Tel Aviv.

Zu Beginn unseres Spaziergangs dachte ich: „So viele unterschiedliche Menschen, so viele Länder, und alle an einem Ort. Wie bei Rotary!" Mit jedem weiteren Flugsteig wurde mir jedoch klar, dass das überhaupt nicht mit Rotary vergleichbar war. Jeder Mensch in diesem Strom steuerte eine Insel an. Und jede Insel blieb eine Insel. Die Menschen, die nach Taipei flogen, sprachen vielleicht untereinander, aber nicht mit den Passagieren auf dem Weg nach Kairo oder Lagos.

Vergleichen wir das mit Rotary. Bei Rotary können wir trotz aller Unterschiede auf tiefgründige und bedeutungsvolle Weise miteinander in Verbindung treten. Wir treffen Menschen, die wir sonst nie kennengelernt hätten, und die uns ähnlicher sind, als wir je gedacht hätten. Rotary bringt uns mit unseren Gemeinden, beruflichen Möglichkeiten und mit Menschen zusammen, die unsere Hilfe brauchen.

Diese Verbindungen unterscheiden Rotary grundlegend von dem Erlebnis, das wir beim Durchqueren der Flughafenhalle hatten. In Rotary ist niemand eine Insel. Wir sind alle durch Rotary miteinander verbunden, wer wir auch sind, woher wir auch kommen, welche Sprache wir auch sprechen oder welche Bräuche wir pflegen. Wir sind miteinander verbunden – als Teil unserer Gemeinwesen und als Mitglieder nicht nur unserer Clubs, sondern der weltweiten Gemeinschaft, der wir angehören.

Diese Verbindung macht das Herzstück der rotarischen Erfahrung aus. Sie ist der Grund, warum wir in Rotary eingetreten sind. Und warum wir in Rotary bleiben. Begleiten Sie die rotarischen Freundinnen und Freunde auf dieser Reise, denn Rotary verbindet die Welt.